Petition Bundeskinderbeauftragter - immer noch keine Entscheidung gefallen

Mit einem offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages zeigt Prof. Manfred Gahr, Generalsekretär der 

DAKJ (Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V.) und Petent der Petition zur Einsetzung eines Kinderbeauftragten des Deutschen Bundestages, wichtige Gründe für die Einsetzung eines Kinderbeauftragten auf Bundesebene auf.

Aus unserer Sicht ist es unverständlich, warum sich die Regierungsparteien auch ein Jahr nach der öffentlichen Anhörung vor dem Petitionsausschuss zu keiner Entscheidung oder zumindest zu einer Positionierung durch gerungen haben. Die aufgeführten Beispiele in dem offenen Brief, den sie über den folgenden Link öffnen können, zeigen, dass dieser immer wichtiger wird.

http://dakj.de/pages/posts/petition-fuer-die-einsetzung-einereines-kinderbeauftragten-des-bundestages-317.php

    

Aktuelles

  • Weihnachtsbrief 2017

    Liebe Freunde und Mitglieder des AKIK-Bundesverbandes,
    mit großer Vorfreude blicken wir auf das kommende Jahr,

    Weiterlesen...