AKIK-Mitgliederversammlung 2016 in Frankfurt am Main

Die diesjährige Mitgliederversammlung des AKIK-Bundesverbandes fand am 30.04.2016 in Frankfurt statt.

Katharina Zelies, AKIK-Bundesvorsitzende, präsentierte einen ausführlichen Rückblick auf das vergangene Arbeitsjahr des AKIK-Bundesverbandes und seiner Mitglieder. Neben wichtigen politischen Themen wie die Petition zur Einsetzung eines Kinder- und Jugendbeauftragten in den Deutsche Bundestag, die Krankenhausstrukturreform und die Reform des Pflegeberufsgesetzes, gab es zahlreiche weitere Arbeitsschwerpunkte wie z.B. die Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und der AKIK-Materialien. Außerdem schauten sich die Anwesenden die Darstellung der Petition von Frau Otte betreffend der Generalisierung des Pflegeberufs vor dem Petitionsausschuss an. Der ausführliche Bericht ist auf unserer Homepage verlinkt. Die Finanzen des AKIK-Bundesverbandes wurden anschließend von Ulf Montanus, unserem Bundeskassenwart erläutert.

Da der Vorstand für die Dauer von 2 Jahren gewählt wird, standen in diesem Jahr auch wieder die Wahlen des Bundesvorstandes auf der Tagesordnung. Unsere bisherige Schriftführerin, Kerstin Oder, und Claudia Heilmann, unsere Beisitzerin und Expertin in Rechtsfragen, standen zu unserem großen Bedauern für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Vielen Dank für eure Arbeit und die anregenden Diskussionen in den letzten zwei Jahren. Die anderen Mitglieder des AKIK-Bundesverbandes wurden in ihrem Amt wie folgt bestätigt:

Bundesvorsitzende: Sabrina Burschel, Katharina Zelies und Hans-Joachim Schmidt

Bundeskassenwart: Ulf Montanus

Beisitzer:               Karin Schmidt und Susanne Brand

Kassenprüfer:         Hans A. Kloos und Felix Schmidt

Für den Posten der Schriftführerin konnten wir Britta Raue gewinnen. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Arbeit mit ihr.

Nach der Mittagspause hielt Frau Dr. Nicola Lutterbüse, Ärztliche Koordinatorin bei der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD), einen sehr interessanten und sehr anschaulichen Vortrag zum Thema „Ausgezeichnet: FÜR KINDER“, dem Gütesiegel für Kinderkliniken. 

Aktuelles

  • Weihnachtsbrief 2017

    Liebe Freunde und Mitglieder des AKIK-Bundesverbandes,
    mit großer Vorfreude blicken wir auf das kommende Jahr,

    Weiterlesen...  
  • 20. Tag des Kinderkrankenhauses

    Presseinformation zum 20. Tag des Kinderkrankenhauses am  17. September 2017

    Weiterlesen...  
  • Pflegeberufereform verabschiedet

    Nachdem die Regierungskoalition keine Notwendigkeit mehr für eine weitere öffentliche Anhörung sah,

    Weiterlesen...  
  • Jahresbericht 2016

    Der Jahresbericht 2016 ist online!

    Weiterlesen...  
  • Pflegeberufereformgesetz - Öffentliche Anhörung gefordert

    Nachdem Anfang April ein Kompromiss für die Pflegeausbildung im Rahmen des Pflegeberufereformgesetzes gefunden wurde,  

    Weiterlesen...  
  • Kinder auf einen Krankenhausaufenthalt vorbereiten

    Ihr Kind muss bald ins Krankenhaus oder interessiert sich für das Thema Kinder im Krankenhaus?  

    Weiterlesen...  
  • Pflegeberufereform: Umsetzung entscheidet über gute Pflege von Kindern

    Presseinformation - 25.04.2017: Nach der Einigung der Koalition über eine Reform der Pflegeberufeausbildung müssen nun die Details festgelegt werden: 

    Weiterlesen...  
  • Start der 5. Bewertungsrunde - Ausgezeichnet.Für Kinder

    Ab sofort startet die 5. bundesweite Bewertungsrunde für das Gütesiegel "Ausgezeichnet.Für Kinder". 

    Weiterlesen...  
  • Pflegeberufereform – Kompromiss gefunden

    Am 06.04.2017 einigten sich die Fraktionen der großen Koalition auf einen Kompromiss zum Pflegeberufegesetz.

    Weiterlesen...  
  • 05.04.2017 - 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention in Kraft

    Genau vor 25 Jahren, am 05.04.1992, trat die UN-Kinderrechtskonvention in Kraft und

    Weiterlesen...  
  • Offener Brief kritisiert politischen Umgang mit der Pflegeberufereform

    Presseinformation - 14. Februar 2017: „Zukunftssicherung einer guten Pflege auch für Kinder sieht anders aus“

    Weiterlesen...  
  • Frohes neues Jahr 2017

    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird;
    aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll."

    Weiterlesen...