Weihnachtsbrief 2013

„Von guten Mächten treu und still umgeben,

behütet und getröstet wunderbar,

so will ich diese Tage mit euch leben

und mit euch gehen in ein neues Jahr.“

Dietrich Bonhoeffer

 

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer unseres Elternverbandes,

Weihnachten ist die Zeit der Wünsche, der großen und der kleinen, der

materiellen sowie der immateriellen.

 

Gerade wenn es um die Gesundheit geht, kann sich manch sehnlichster

Wunsch nicht erfüllen. Das Schicksal kranker Kinder berührt uns dabei am

allermeisten. Insbesondere dann, wenn sie teilweise schon von Geburt an

oder ein Leben lang, dieses Leid zu tragen haben.

 

Eine Krankheit trifft immer auch die ganze Familie, Eltern ebenso wie Geschwister.

Lange Krankenhausaufenthalte, unzählige Arztbesuche und

intensive Therapien werden leicht zum beherrschenden Teil des Alltags.

Wenn dann noch der Kampf um Unterstützung durch die Kostenträger

usw. ausgefochten werden muss, geht das häufig über die Grenzen der

Betroffenen. Familien sollte jede Hilfe zuteil werden, die sie dabei unterstützt

die Fachleute für ihr Kind zu sein.

 

Wir als Elternverband setzen uns für Kinder und Jugendlichen und deren

Familien vor, während und nach einem Krankenhausaufenthalt ein. Vor Ort

durch Betreuer unserer Ortsgruppen, die Kinder im Krankenhaus ergänzend

zu den Eltern besuchen, auf Bundesebene indem wir den kranken

Kindern und Jugendlichen in relevanten Verbänden und Gremien eine

Stimme geben.

 

Ihre Mitgliedschaft macht den Einsatz für die Rechte kranker Kinder möglich!

Dafür bedanken wir uns und wünschen Ihnen und Ihren Lieben von

Herzen eine stimmungsvolle Adventszeit, besinnliche Festtage und ein gesundes

und erlebnisreiches Jahr 2014.

 

In Verbundenheit

Ihr AKIK-Bundesvorstand

Frankfurt, im Dezember 2013

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

AKIK-aktiv

Forderung nach einer wohnortnahen und flächendeckenden kindermedizinischen

Grundversorgung mit unbedingter Einhaltung von Artikel 3 der EACH-Charta

Die zunehmende Unterfinanzierung der Kinderkliniken und -abteilungen führte auch im

vergangenen Jahr zu Schließungen und zu Personalabbau. Im Vorfeld der Bundestagswahl

stellten wir eine Anfrage an Politiker der Bundestagsparteien zu dieser Thematik.

Erwartungsgemäß stimmten die Oppositionsparteien für unser Anliegen und die Regierungsparteien

verteidigten ihre bisherige Gesundheitspolitik.

Zudem unterstützten wir die Initiative „Ich bin keine Fallpauschale“ – eine Initiative von

Eltern und Klinikpersonal an Universitätskliniken.

Immer häufiger erreichen uns Berichte, dass Eltern die Mitaufnahme aus Platzgründen

verweigert wird. Durch vermehrte Schließungen wird in einigen Regionen das Einzugsgebiet

einzelner Kinderkliniken immer größer und die Unterbringung für Eltern wird nicht

mehr berücksichtigt.

Die uneingeschränkte Einhaltung von Artikel 3 der EACH-Charta ist daher für den AKIKBundesverband

eine der wichtigsten Forderungen.

 

Erhalt der Ausbildung zur Kinderkrankenpflege

Der AKIK-Bundesverband vertritt die Auffassung, dass kranke Kinder und Jugendliche

sowie deren Eltern die Pflegekompetenz der Kinderkrankenpflege brauchen. Wir unterstützen

daher nachdrücklich die Anliegen des Berufsverbandes Kinderkrankenpflege Deutschland, BeKD e.V.

 

Neuer Flyer

Seit August 2013 gibt es einen neuen Flyer des AKIK-Bundesverbands. Dieser liegt dem

Weihnachtsbrief bei, bzw. kann auf der Homepage www.akik.de, angesehen werden.

 

Newsletter

Der Newsletter wird zunächst in einem halbjährlichen Rhythmus jeweils zum 01.11. und

zum 01.05. eines Jahres erscheinen und per Mail an die Mitglieder versandt. Auf diesem

Wege werden neben Informationen über die Aktivitäten des AKIK-Bundesverbandes

auch Neuigkeiten aus den AKIK-Gruppen an Sie weitergegeben.

Gerne erwarten wir noch einige Rückmeldungen von unseren Mitgliedern betreffend ihrer

Mailadressen.

 

Neuwahlen des AKIK-Bundesvorstandes 2014

Bei der nächsten Mitgliederversammlung des AKIK-Bundesverbandes e.V. am 10. Mai

2014 in Frankfurt/Main wird ein neuer Vorstand gewählt. Es ist schon jetzt sicher, dass

zwei Positionen der Vorsitzenden, neu besetzt werden müssen.

Da unsere Arbeit allein auf ehrenamtlichem Engagement basiert, ist es eine große Herausforderung

für diese Posten engagierte und zuverlässige Mitstreiter zu finden. Dieser

Aufgabe wird sich der AKIK-Bundesvorstand in den nächsten Monaten verstärkt widmen,

um den Fortbestand des AKIK-Bundesverbandes sicherzustellen.

 

Termin Bundesversammlung

Die nächste Bundesversammlung findet am 10. Mai 2014 in Frankfurt statt.

 

 

 

Anhänge:
Zugriff auf URL (http://www.akik.de/attachments/article/67/Weihnacht13.pdf)Weihnacht13.pdf[ ]606 kB

Aktuelles

  • Weihnachtsbrief 2017

    Liebe Freunde und Mitglieder des AKIK-Bundesverbandes,
    mit großer Vorfreude blicken wir auf das kommende Jahr,

    Weiterlesen...  
  • 20. Tag des Kinderkrankenhauses

    Presseinformation zum 20. Tag des Kinderkrankenhauses am  17. September 2017

    Weiterlesen...  
  • Pflegeberufereform verabschiedet

    Nachdem die Regierungskoalition keine Notwendigkeit mehr für eine weitere öffentliche Anhörung sah,

    Weiterlesen...  
  • Jahresbericht 2016

    Der Jahresbericht 2016 ist online!

    Weiterlesen...  
  • Pflegeberufereformgesetz - Öffentliche Anhörung gefordert

    Nachdem Anfang April ein Kompromiss für die Pflegeausbildung im Rahmen des Pflegeberufereformgesetzes gefunden wurde,  

    Weiterlesen...  
  • Kinder auf einen Krankenhausaufenthalt vorbereiten

    Ihr Kind muss bald ins Krankenhaus oder interessiert sich für das Thema Kinder im Krankenhaus?  

    Weiterlesen...  
  • Pflegeberufereform: Umsetzung entscheidet über gute Pflege von Kindern

    Presseinformation - 25.04.2017: Nach der Einigung der Koalition über eine Reform der Pflegeberufeausbildung müssen nun die Details festgelegt werden: 

    Weiterlesen...  
  • Start der 5. Bewertungsrunde - Ausgezeichnet.Für Kinder

    Ab sofort startet die 5. bundesweite Bewertungsrunde für das Gütesiegel "Ausgezeichnet.Für Kinder". 

    Weiterlesen...  
  • Pflegeberufereform – Kompromiss gefunden

    Am 06.04.2017 einigten sich die Fraktionen der großen Koalition auf einen Kompromiss zum Pflegeberufegesetz.

    Weiterlesen...  
  • 05.04.2017 - 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention in Kraft

    Genau vor 25 Jahren, am 05.04.1992, trat die UN-Kinderrechtskonvention in Kraft und

    Weiterlesen...  
  • Offener Brief kritisiert politischen Umgang mit der Pflegeberufereform

    Presseinformation - 14. Februar 2017: „Zukunftssicherung einer guten Pflege auch für Kinder sieht anders aus“

    Weiterlesen...  
  • Frohes neues Jahr 2017

    "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird wenn es anders wird;
    aber so viel kann ich sagen, es muss anders werden, wenn es gut werden soll."

    Weiterlesen...